Sein

"Eine der grossen Schwächen des zeitgenössischen Menschenverstandes ist das Kultivieren des sicheren Verlustes der regelmäßigen Lektüre." Y. J 2017.

Das einzigartige Muttertagsgeschenk.

“Mutter”
In einem kleinen Dorf lebte eine fröhliche Familie. Eines Tages fragten die zwei Söhne ihre Mutter:
"Mami, was wünschst Du Dir von uns als Muttertagsgeschenk?"
Die Mutter hat ihren Kinder eine Liste geschrieben, sie ihren Söhnen gegeben und weiter in der Küche gearbeitet.
Am Muttertag war die Liste im Kinderzimmer eingerahmt und die Kinder haben die Liste nicht nur auswendig gelernt, sondern am Muttertag auch komplett abgearbeitet.
"Meine lieben Kinder: ich wünsche mir als Geschenk von Euch am Muttertag und später auch:
"Viele Küsse auf die Backe"
"Liebe"
"Starke Umarmungen"
"Ein Gebet"
"Süße und ehrliche Wörter"
"Frieden den ganzen Tag"
"Ihr dürft mir Geschichten vorlesen"
"Ein buntes Bild auf Papier von Euch mit Freude gemalt"
"Miteinander lachen und mit Spaß darf es immer lustig sein"
"Zusammen spazieren gehen und unsere Hände zusammenhalten"
"Zusammen 'Chnudle'"
"Euch gut benehmen, und mit guten Manieren uns den Tag fröhlich machen, und am Tisch nicht schmatzen und nicht mit vollem Mund reden"
"Daß ihr mir ins Ohr flüstert "Ich hab Dich lieb, Mama."
"Dass ihr mir in die Augen schaut und sagt "Mama Du bist für uns die beste Mami."
Ich wünsche uns ein gesegnetes und glückliches Zusammenleben.
Ich habe Euch sehr lieb, Eure Mama. =)!"
Yordanka Jaschke.

Wunder.

"Hinter den Mängeln des Tempels verstecken sich die Schönheiten der Seele." Y. J 2017.

Wenn das Haus dient erlebt man Wunder.
Das Wunder von Bern und die Wundersauce.
Küche verbindet mit Liebe und Leidenschaft. Zwischen Worten und Wille gibt's einen Weg: den "Disziplin-Weg".
Wenn die Weisheit das Ego überwindet können Träume wahr werden. Und so hatten wir das Privileg in der kleinen Wunderküche von Winterthur mit Frau M. Jenzer einen kurzen aber intensiven Kochkurs zu besuchen.
Die Liebe für die Küche verbindet, und wenn Menschen mit Genuß und Leidenschaft Momente teilen, können die Seelen fliegen, die guten Ideen blühen und die Kreativität ist unermüdlich.
Zwischen Zwiebeln, Knoblauch, scharfen Messern, Rahm, Schnittlauch, Käse, etwas mehr und Maria's Würzsauce haben sich die kreativen und intellektuellen Geister am Samstagnachmittag amüsiert.
Wenn das Alter Dich nicht blockiert um miteinander zu leben, können sich die verschiedenen Generationen einigen. Und so haben wir uns bei Frau M. Jenzer wie zu Hause gefüllt. Frauen verschiedenen Alters und Kinder haben in der Gemeinschaft eine Sprache gefunden. Das Wissen von Frau Jenzer und die Unerfahrenheit von Familie Jaschke haben in der kleinen Wunderküche zusammengearbeitet, kreiert und philosophiert.
Frau Jenzer hat den Schlüssel für die moderne Küche kreiert, die Wundersauce, Maria's Würzsauce. Eine Sauce für die moderne Küche mit Gegenwartsphilosopie. Die Millennium-Sauce für die moderne Familie.
Die Wundersauce mit Wachstumszutaten:
"Gesund, effizient und praktisch. Gutaussehend, schnell und unkompliziert. Speditiv, vielseitig und professionell. Erfahrung, Wissen und Charakter. Einzigartig, Originalität und Begeisterung." So ist die Sauce und so ist Frau Jenzer's Genussphilosophie in der Küche, obwohl Sie nicht die jüngste Dame ist, kann sich Maria Jenzer für die Neuzeiten mit gesammelten Erfahrungen einsetzen.
Für uns ist es ein großes Geschenk vom Himmel wenn wir dynamische Menschen, die bereit sind zu teilen, kennenlernen können. Wir sind Frau Jenzer für vieles sehr dankbar.
Was ist der größte Reichtum, welchen Du immer teilen kannst und der sich nie erschöpft? Dein Wissen.

http://koch-werk-statt.ch/
Yordanka Jaschke

Von Frau zu Frau

Mütter zu Mütter

Aus tiefem Herzen mit Liebe
Nach zwölf Jahren in der Gastronomie war ich plötzlich schwanger. Am Anfang war ich ziemlich verwirrt aber mit der Zeit hat sich alles stabilisiert. Jetzt habe ich zwei wunderbare Kinder. Am Anfang war alles neu, plötzlich mehr zu Hause und weniger Geld. Ich musste eine neue Lebensstrategie finden. Ich suchte mit Ideen und Anregungen einen neuen Weg. Und wo ein Wille ist gibt es immer einen Weg und Lösungen.
Ich habe nie sparen gelernt, es gehört nicht zu unserem Lebensstil in Lateinamerika, meine Mutter konnte nicht sparen, nur viel Geld ausgeben. So ich war prädestiniert. Aber ich wollte als Mutter zu Hause bleiben.
In der Schweiz zu Hause zu bleiben als Mutter wenn der Man nicht sehr viel Geld verdient, ist ziemlich schwierig. Aber wir wollten es versuchen.
Ein Lohn aus der Gastronomiebranche für eine Familie, in der die Frau nie sparen gelernt hat.
Es war sehr schwierig! Es ist immer noch schwierig.
Zum Glück hat mein Mann viel Geduld mit mir und ich bin sehr kommunikativ und kreativ, obwohl kreativ sein nicht genug ist, um Rechnungen zu bezahlen, ganz im Gegenteil. Aber kommunikativ sein hilft mehr. Deswegen frage ich immer wieder gerne nach Bastelmaterial oder Kinderkleidung und Sachen für Kuba. Mir ist bewusst, dass bei vielen privilegierten und gesegneten Familien vieles übrig bleibt, und es gibt immer noch großzügige Menschen auf der Welt.
Da ich meinen Kindern nicht viel offerieren kann, wie ab un zu Ferien im Ausland, oder gleichzeitig verschiedene Hobbys, oder elektronische Geräten, und so weiter, musste ich feststellen: "Ich werde mit meinen Ressourcen meine Kindern begleiten", ich werde meine Kindern mit humanen Werten ausstatten und ich werde ein Muttercoach sein.
Und so habe ich mich neu im Leben als Mutter orientiert. Wir pflegen viele Hobbys gemeinsam, wie Lesen, Schreiben, Musizieren, Zeichnen, Fotografieren, Fußball, Basteln und Philosophieren.
Obwohl ich immer wieder diese Gedanken hören muss, die viele Frauen gerne laut ansprechen: "ich verstehe mich besser mit Männern als mit Frauen oder ich kann besser mit Männern arbeiten als mit Frauen / oder ich verstehe meine Tochter besser als meinen Sohn" bin ich der Meinung, ich als Frau von Natur kann mit Männern gut umgehen, aber ich bin sehr froh und dankbar weil ich mich allgemein sehr gut mit Frauen verstehen kann, und ich wünsche mir jedes mal, wenn ich die Gedanken höre, dass die Frauen lernen sich mit Frauen besser zu verstehen. 
Martin und Camilo's Verlagsfrau ist toll, die Journalistin ist eine Frau, dank Carmela und Simona ist alles gut gegangen mit meiner Bilderausstellung in Winterthur, dank Monja ist alles gut in Neftenbach, dank allen Frauen vom Ferienplausch-Programm läuft alles gut, dank allen Frauen aus Effretikon und Umgebung kann ich sehr viele Ideen realisieren, dank vielen Frauen aus Pfungen, Winterthur und Neftenbach ist Pfungen jeden Tag ein neues Zuhause, mein Paradies, dank meiner Schwester und Kolleginnen aus Kuba können vielen Träume von mir wahr werden, dank meiner Mutter bin ich so wie ich halt bin.
Wie gesagt, von Natur können sich Frauen mit Männer gut verstehen, ausser ein Mann ist psychisch krank, es gibt immer Ausnahmen.
Unser Ziel und Herausforderung sollten sein, versuchen besser mit Frauen umzugehen. Von Frau zu Frau, ich bitte alle Frauen, bitte versuchen wir einen Schritt weiter zu gehen, wir werden uns einen großen Gefallen tun. Es ist nicht nötig gegen Männer zu sein, wir können zusammenarbeiten, und wir können gleich gut mit Frauen kommunizieren, Frau zu Frau mit Liebe und Respekt, Mütter zu Mütter mit Verständnis und Akzeptanz, von Müttern zu Töchtern mit Toleranz und Kommunikation, von Schwester zu Schwester mit Hilfe und Unterstützung, von Schwiegermutter zu Schwiegertochter mit Spaß und Ehrlichkeit, von Nachbarin zu Nachbarin mit Solidarität und Sympathie, von Mitarbeiterinnen zu Mitarbeiterinnen mit Humor und Offenheit, von Politikerin zum Volk mit Wahrheit und Klarheit, von Lehrerinnen zu Journalisten mit Weisheit und professionell, von Frau zu Männer mit Liebe und Freundschaft.
Als sensibles und kreatives Lebewesen verbreite ich meine Gedanken und ich teile sie mit Euch.
"Meine größte Leidenschaft ist es, mit Gedanken, Philosophie, Weisheit und Lebenszitaten Worte zu teilen."
"Ich verdiene kein Geld damit, ich möchte niemanden beleidigen oder belästigen, ich möchte nur meine Leidenschaft mit Freude mit Menschen teilen."
Ich wünsche Euch alles Gute zum Geburtstag, Hochzeit, Valentinstag, Frauentag, Muttertag, und so weiter, ich wünsche euch Gesundheit und Liebe, Freude und Weisheit mit allen Frauen. Es ist Zeit für die Evolution, Revolution der Liebe, Frauen verstehen Frauen, Frauen helfen Frauen, Frauen arbeiten mit Frauen, Frauen lieben das Leben als Frauen, und unterstützen andere Frauen.
Bis bald Yordanka Jaschke.
“Würden wir es wollen, werden wir es können.”