Ins Jahr 2018 mit einem bedrückenden Gefühl:

Sollte am 4. März 2018 die eidgenössische Volksinitiative «No Billag» angenommen werden, könnte Radio LoRa nicht mehr in der heutigen Form weiterexistieren.

Um das zu verhindern, liegt es jetzt an uns, gegen diese gefährliche Initiative zu mobilisieren – und dafür brauchen wir eure Mithilfe: Wir bitten euch, euch in eurem Umfeld für ein „Nein“ zu No Billag einzusetzen.

•Am Mittwoch, den 10.1. um 19 Uhr, findet im LoRa eine Infoveranstaltung für alle Interessierten statt:
Der Kampagnenkoordinator der UNIKOM-Radios, Matthias Erzinger, gibt uns einen Input, wie wir am besten gegen die NoBillag-Initiative argumentieren, wie wir mobilisieren können und welche Aktionen noch geplant sind.

• Unter http://www.lora.ch/ findet ihr jetzt 5 Argumente aus LoRa- und Zürcher-Sicht gegen die Initiative – momentan auf Deutsch, Spanisch und Englisch. Eine Version auf Türkisch folgt in Kürze.

Ausserdem ist unsere Seite verlinkt mit dem regionalen Zürcher Komitee gegen NoBillag – eine gemeinsame Initiative der UNIKOM-Radios.

https://zuerich.nein-zu-nobillag.ch/wir-sagen-nein/

Hier kann man sich informieren, aktiv engagieren oder spenden.

Über weitere Aktivitäten und Sendungen zum Thema halten wir euch in den folgenden Wochen auf dem Laufenden – auch über twitter und facebook! Also folgt uns, sofern ihr das noch nicht tut ;-)

Mit den allerbesten Grüssen und einem Dankeschön für eure Mithilfe
Eure Betriebsgruppe

---------------------------------------------------------
Mitgliedschaft bei Radio LoRa: http://www.lora.ch/memberform.php
---------------------------------------------------------
Radio LoRa, Militärstrasse 85a, 8004 Zürich
Kontakt: pr@lora.ch   Telefon: 044 567 24 11
Auf Wiederhören bei http://www.lora.ch