Es erleuchtet mein Leben.

Wir sind nicht grösser, wenn wir akzeptiert und gutgeheissen werden von der Herde, die den sozialen Lärm produziert. Wir sind dann gigantisch, wenn wir uns immerzu an uns glauben und uns selbst vertrauen.

Ich bin keine professionelle Schriftstellerin, ich bin es aus Hedonismus.

Ich bin eine hedonistische Schriftstellerin und kein Profi.

Ich bin keine Schriftstellerin mit Anerkennungen oder Auszeichnungen, ich bin ein Wesen, das leere Räume mit Worten bemalt.

Ich bin keine anerkannte Schriftstellerin, ich bin eine Seele, die das Vergnügen des Schreibens erkennt.

In den allermeisten Fällen erhöhen Anerkennungen die Eitelkeit und fördern die Entwicklung des Ego.

Ich möchte fortfahren für das, was ich bin und nicht für das, was Sie mir geben.

Existiere nicht, um das Ego anderer zu füttern, lebe um Deine eigene Geschichte zu erfahren.

Viele leben, um die Eitelkeit von Prominenten zu füttern, besser ist es zu leben, um unser Gewissen zu wecken.

Lebe nicht im Schatten des Ego und der Eitelkeit der andern, lebe jeden Tag bewusst, wie wunderbar Deine Existenz ist.

Wir sind gestern gewesen, und später werden wir da hingehen, wo wir heute und jetzt sind.

Wenn dein Herz klopft, tu es. Wo dein Herz klopft, ist ein Weg. Weil dein Herz klopft, funktioniert es.

Wenn Du nicht ich bist, warum fragst Du mich dann?

Da du nicht in mir lebst, bist Du nicht derjenige, der mein Selbst kennt.

Du erhältst nur von mir, was mein Geist aus meinem Selbst zieht und mit der Körpersprache ausdrückt.

Glaube nicht an das, was Dein Verstand in mir sieht, wenn Du mein Selbst nie angenommen hast.

Verurteile mich nicht wegen dem, was Du in mir siehst, weil wir beide ein Schatten unseres Selbst sind.

Du schaust mich an und Du siehst mich nicht, weil Du Dich durch mich, Dich ansiehst.

Während du mich zuhörst, würdest du Dich nicht, selbst betrachten, könntest du mein Selbst fühlen.

Du kennst mich überhaupt nicht, denn wenn wir uns nahe sind, sprichst du mehr von Dir als von unserem "Ich".

Ich baue meine Realität mit meinen Träumen.

Du baust meine Realität mit Deinen Ängsten und Erfahrungen auf.

Lass mich mein Leben leben und widme Dich Deinem Leben.

Ich bin nicht du, ich bin mein Leben.

Fürchte dich nicht vor mir, sei glücklich mit mir.

YORDANKA JASCHKE